Zurück

Leistungsabzeichen 24.05.2006

Kürzlich wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr Taching am See die Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz“ abgelegt. Insgesamt zwölf Aktive stellten sich in 2 Gruppen den verschiedenen Aufgaben.

Nachdem das letzte Abzeichen schon wieder 2 Jahre zurück lag, entschloss man sich, heuer wieder ein Abzeichen zu absolvieren. Seit Anfang Mai wurde im 2-Tages-Rhythmus geübt, um für die geforderten Aufgaben in der erforderlichen Zeit abzuarbeiten. Hier hatte Petrus meistens ein Einsehen mit den Floriansjüngern, die meistens bei trockenem Wetter, oft auch mit Sonnenschein, üben konnten. Unter der Leitung der Gruppenführer Andreas Thaller und Stefan Kraller hieß es: Saugleitung kuppeln, aber flott! Hier wurden bei den Übungen Spitzenzeiten erzielt. Auch beim Aufbau der Druckleitung ließen sich die Feuerwehrmänner nicht lumpen, doch hier musste der Gruppenführer immer wieder einbremsen, denn sollten Fehler gemacht werden, so zählten die Fehlerpunkte in der Prüfung dann mehrfach. So versuchten die Wehrmänner immer, im erforderlichen Zeitfenster zwischen 150 und 180 Sekunden zu landen.

 Am vergangenen Mittwoch war es soweit: Bei strahlendem Sonnenschein und unter den Augen von Kreisbrandinspektor Herbert Häusl, Kreisbrandmeister Maximilian Bogner und Schiedsrichter Franz Lapper waren folgende Aufgaben zu absolvieren: Aufbau einer Druckleitung, Aufbau einer Saugleitung, verschiedene Knoten und Stiche sowie der Nachweis des theoretischen Wissens (je nach Stufe z.B. Gerätekunde oder Grundlagen in Erster Hilfe). Und wie nach den umfangreichen Übungen nicht anders zu erwarten, konnten beide Gruppen schließlich alle Aufgaben bestens abarbeiten. Die Prüfer bescheinigten der FF Taching und ihren Aktiven einen hervorragenden Ausbildungsstand und bedankten sich bei Kommandanten, Gruppenführer, der Vorstandschaft und der Gemeinde für Unterstützung bei der Ausbildung.

 Abschließend wurden bei einem gemütlichen Beisammensein und einer kräftigen Brotzeit folgende Abzeichen überreicht.

Bronze: Martin Niedermeier; Silber: Hubert Parzinger, Konrad Wimmer; Gold: Ludwig Gaßner, Manfred Helminger, Bernhard Stockhammer; Gold/Blau: Manfred Babl, Johann Stockhammer; Gold/Grün Andreas Kraller, Stefan Kraller, Andreas Thaller; Gold/Rot: Georg Steinbacher